Kafka ist traurig

Die Thalia-Produktion "Vom Lagerfeuer zum Weltenbrand" wurde von der Garage ins Nachtasyl verlegt und etwas umgebaut. Das ganze nennt sich jetzt Kafka ist traurig und wird dieses Jahr immer mal wieder zu sehen sein.

Der inhaltliche Fokus liegt nun auf den Briefen Kafka's an seine geliebte Felice, und nicht mehr auf der zu Zeiten der Jahrhundertwende aufkeimenden Aufbruchsstimmung. Die Musik wurde jedoch kaum verändert, und fügt sich nach wie vor sehr passend in diesen Rahmen ein.  

Mir persönlich macht es unheimlich viel Spaß mit diesen großartigen Schauspielern und Musikern zusammenzuarbeiten und ich freue mich dass wir dieses Projekt nun doch wieder zum Leben erweckt haben. 

Der nächste Termin ist am 19. April 2015.